Heimatkunde: Flucht - Migration - Integration in Brandenburg

Herzlich Willkommmen in der digitalen Ausstellung "Heimatkunde" des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte Potsdam. Auf dieser Seite finden Sie zeitgenössische sowie historische Beispiele der Zuwanderung im Land Brandenburg. Migration mit all ihren Ursachen und Facetten ist nämlich kein Phänomen der Gegenwart oder jüngeren Vergangenheit. Im Gegenteil: Brandenburg war schon immer eine Region der Zuwanderung. Unsere "Migrationsgeschichten" beginnen im 16. Jahrhundert und enden im heutigen Brandenburg: Kurze Videoclips zeigen Ihnen verschiedene Aspekte jüngster Zuwanderung. Unser Projekt hat gleichzeitig einen integrativen und qualifizierenden Charakter, da die Videoclips in enger Zusammenarbeit mit jungen Geflüchteten entwickelt wurden. Einer von ihnen stand auch hinter der Kamera.

Hugenotten in Brandenburg im 17. Jahrhundert

Den Ruf Brandenburgs als Zufluchtsort für Glaubensflüchtlinge begründete die Aufnahme von Einwanderern reformierten Glaubens in… Mehr Erfahren

Brandenburger lernen Arabisch

Warum die Neuzugewanderten fleißig Deutsch lernen, ist ersichtlich: ohne Sprache „geht“ nichts, sie ist der… Mehr Erfahren

Bundes­freiwilligen­dienst in Brandenburg

Dijwar ist als Bundesfreiwilliger auf einem idyllischen Hof in Heiligengrabe angestellt. Was er hier neben… Mehr Erfahren

Gemeinde­dolmetschdienst

Verständnisschwierigkeiten aufgrund von Sprachbarrieren sind ein zentrales Hindernis bei der Integration von Neuzugewanderten. Um diese… Mehr Erfahren

Syrische Azubis in Brandenburg

Die Integration in den deutschen Arbeitsmarkt ist nach dem Spracherwerb der wichtigste Baustein für eine… Mehr Erfahren

Vertriebene treffen auf Geflüchtete

Die Wanderausstellung „Flucht gestern und heute“ zeigt auf beeindruckende Weise, was Vertriebene nach dem Zweiten… Mehr Erfahren

Berlin im 19. Jahrhundert

Die Geschichte Brandenburgs bleibt ohne Berlin unvollständig. Über Jahrhunderte war die Stadt das Zentrum des… Mehr Erfahren

Von Feinfrost zu Orient

Omar Kassab hat im Juli 2017 in Großräschen einen Lebensmittelladen für orientalische Spezialitäten aufgemacht. Der… Mehr Erfahren

Porträts von minderjährigen Geflüchteten

In Trebbin leben seit Februar 2017 fünfzehn unbegleitete minderjährige geflüchtete Jungen. In zwei Wohngruppen gestalten… Mehr Erfahren