Vertriebene treffen auf Geflüchtete

Die Wanderausstellung "Flucht gestern und heute" zeigt auf beeindruckende Weise, was Vertriebene nach dem Zweiten Weltkrieg und Geflüchtete, die seit 2015 nach Brandenburg kamen, verbindet. Aus Interviews, die von Schüler*innen geführt wurden, entstanden 20 Stelltafeln, die Auskunft geben, wie es ist, seine Heimat verlassen zu müssen – damals wie heute. Darüber sprachen wir mit der Kuratorin Dagmar Jurat: Sehen Sie neben den Bildern der Ausstellung auch das Engagement einer beeindruckenden Frau, die sich seit den 90er Jahren gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit einsetzt.

Lage

Weitere Informationen

Wo sich die Wanderausstellung "Flucht gestern und heute" gerade befindet sowie weitere Informationen finden Sie auf der Homepage zur Ausstellung.

kroll_narges

                Foto: Dagmar Jurat